Bekanntschaften weimar

Er schickte seinen Sohn nach Leipzig zum Jurastudium.Goethe besuchte nur lustlos die Vorlesungen seiner Juraprofessoren, absolvierte aber dennoch gehorsam sein Lehrpensum an der Leipziger Universität.

Bekanntschaften weimar

Von Straßburg führte Goethes Weg zunächst wieder in seine Geburtsstadt Frankfurt, wo er sich Ende 1771 im Elternhaus eine kleine Kanzlei einrichtete. Allerdings war er nur halbherzig bei der Sache und brachte es auf nur 28 Prozesse.Der 1749 in Frankfurt am Main geborene Johann Wolfgang von Goethe gilt als bedeutendster deutscher Dichter. Partnervermittlung dresden kosten Seine Werke gehören zu den wichtigsten der Weltliteratur. Gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Cornelia wuchs er in einem repräsentativen Haus in der Frankfurter Innenstadt auf.Deines leisen Fußes Lauf Weckt aus tagverschlossnen Höhlen Traurig abgeschiedne Seelen, Mich, und nächt’ge Vögel auf."Sturm und Drang 1770 nahm Goethe auf Drängen des Vaters sein Jurastudium wieder auf und ging dafür nach Straßburg.In der französischen Stadt erlangte er schließlich die Doktorwürde.

Bekanntschaften weimar

Ihr Vater, ebenfalls Jurist, hielt als Schultheiß das höchste Amt im Frankfurter Magistrat inne.Johann Wolfgangs Eltern achteten auf eine gute und vor allem umfassende Ausbildung ihres Sohnes.Nur ein knappes Jahr besuchte er eine öffentliche Schule, den Rest erledigten der gebildete Vater und eine Schar von teuren Hauslehrern. Bekanntschaften weimar-9Bekanntschaften weimar-29Bekanntschaften weimar-4 Der Stundenplan war umfangreich und umfasste neben Latein, Griechisch, Englisch und Französisch auch naturwissenschaftliche Fächer, Zeichnen, Musikunterricht, Fechten und Reiten.Straßburg wurde aber auch noch in anderer Hinsicht eine wichtige Station auf Goethes Lebensweg: Dort traf er seine erste große Liebe, die Pfarrerstocher Friederike Brion, und dort machte er die wichtige Bekanntschaft mit dem Theologen, Philosophen und Literaturtheoretiker Johann Gottfried Herder.

Die Begegnung mit Herder beschrieb Goethe viele Jahre später in seinem autobiographischen Werk "Dichtung und Wahrheit" als "das bedeutendste Ereignis, was die wichtigsten Folgen für mich haben sollte..." Der fünf Jahre ältere Herder war für Goethe wie ein großer Bruder.

Mehr Zeit und Engagement widmete er hingegen seiner Literaturleidenschaft und begann bald mit der Arbeit an seinem ersten großen Werk, dem historischen Drama "Götz von Berlichingen".

In dessen Mittelpunkt steht der Ritter mit der eisernen Hand, der sich vehement für Gerechtigkeit und Freiheit einsetzt, letztendlich aber scheitert und den Tod findet.

Nebenher blieb dem vielseitig interessierten jungen Mann aber auch noch genügend Zeit, um sich intensiv mit medizinischen Studien zu beschäftigen.

Auch Chemievorlesungen besuchte Goethe und legte damit den Grundstock für seine spätere Beschäftigung auf dem Feld der Naturwissenschaften.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *